Müller-Miklaw-Nickel Ingenieurgesellschaft

 

 

 

Sächsische Zeitung

 

Montag, 26.06.2017

Freitaler Firma baut Kläranlage

Die Anlage soll nahe der Grundschule Mohorn entstehen. Die Baukosten liegen im fünfstelligen Bereich.

 

 

© Dirk Zschiedrich

 

Mohorn. Die neue Kläranlage nahe der Grundschule Mohorn soll von einem Freitaler Unternehmen gebaut werden. Der Technische Ausschuss der Stadt Wilsdruff vergab kürzlich einen Bauauftrag an die Arndt Brühl Freital. Die Baukosten liegen bei 37 500 Euro. Die Anlage soll während der Sommerferien gebaut werden. In sie werden die Abwässer der Schule, der Turnhalle, des Kindergartens und des Jugendklubs eingeleitet. Bisher verrichtet dort eine alte Mehrkammeranlage, die in den 1970er-Jahren angelegt wurde, ihren Dienst. Sie entspricht nicht mehr dem Stand der Technik. Die Stadt plant, die vorhandene Grube für die neue Anlage zu nutzen. Ein Anschluss des Areals an das zentrale Netz ist nicht möglich. (hey)

Dienstag, 02.05.2017

Neue Brücke und neue Furt

An der Neudeckmühle sind durch Hochwasser Schäden entstanden. Jetzt sollen sie behoben werden.